Anmeldung
Neuigkeiten
15.05.2019 Sängerschaftertag vollständig ausgebucht weiter
01.04.2019 Ausgabe 1/2019 (124. Jahrgang) ist online weiter
28.01.2019 Deutsche Sängerschaft bei Vocals on Air weiter
Die nächsten Veranstaltungen
30.05.2019 Sängerschaftertag weiter
Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten mit uns in Kontakt treten? Dann schreiben Sie einfach eine E-Mail an die präsidierende Sängerschaft S! St. Pauli-Jena et Burgundia-Breslau in Münster oder nutzen Sie unser Kontaktformular!

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Können in einer Sängerschaft nur Deutsche Mitglied werden?
Nein. Mitglieder der Deutschen Sängerschaft sind farbentragende Studenten an deutschen Hochschulen, die sich die Wahrung des deutschen Kulturgutes, insbesondere des deutschen Liedes auf ihre Fahnen geschrieben haben. Der Dachverband der Deutschen Sängerschaft ist auf keine Nationalität oder Herkunft festgelegt. Über die Frage, wer in eine Sängerschaft eintreten kann, entscheidet jede Verbindung selbst.
Wird in der Deutschen Sängerschaft gefochten?
Ja. Die Mitgliedsbünde der Deutschen Sängerschaft sind "fakultativ schlagend". Das heißt, jedem Sängerschafter steht es frei das studentische Fechten zu erlernen und zu praktizieren. Sein Bund soll ihn dabei unterstützen. Jedoch muss niemand fechten, um Mitglied werden zu können.
Dabei liegt es an der einzelnen Verbindung, wie aktiv sie das Fechten betreibt.
Können auch Frauen Mitglied in einer Sängerschaft werden?
Nein. Traditionell sind Sängerschaften reine Männerbünde, so daß keine Frauen aufgenommen werden. Jedoch haben viele Sängerschaften einen gemischten Chor und viele der Veranstaltungen der einzelnen Verbindungen stehen natürlich auch Frauen offen.
Wo steht die Deutsche Sängerschaft politisch?
Die Deutsche Sängerschaft und ihre Mitglieder verfolgen - im Gegensatz zu anderen Dachverbänden - durch ihren Zusammenschluß keine politischen Ziele.
Was singen Sie eigentlich für Lieder?
Jede Sängerschaft legt für sich selbst fest, was Sie bei sich daheim singt. Auf den Verbandstreffen wird jedoch traditionell der mehrstimmige Männergesang gepflegt. Wobei deutsches Liedgut in besonderem Maße Berücksichtigung findet.
Falls Ihre Frage nicht dabei ist, dann senden Sie uns doch bitte eine E-Mail!