Willkommen bei der Deutschen Sängerschaft

Im Dachverband "Deutsche Sängerschaft" (DS) sind Sängerschaften im deutschsprachigen Raum zusammengeschlossen.

Sängerschaften sind Studentenverbindungen, die sich die Musik auf ihre Fahnen geschrieben haben. Da der Gesang eine tragende Rolle hierbei spielt, ist es Ziel jeder DS-Sängerschaft (Abkürzung: S!), einen eigenen Chor, insbesondere einen Männerchor, zu unterhalten bzw. den regelmäßigen Gesang zu pflegen. Das studentische Fechten ist jedem Mitglied freigestellt. Politische Vorgaben werden von keiner Mitgliedssängerschaft getroffen. Die Bildung und der konstruktive Meinungsaustausch der Mitglieder untereinander ist allerdings erwünscht und wird gefördert.

Aktuell zählt die DS 16 Zusammenschlüsse Studierender, aktive Sängerschaft (Aktivitas) und 26 Altherrenvereinigungen (AHV), in denen die Sängerschafter zusammengeschlossen sind, die ihr Studium bereits beendet haben. Aktivitas und Altherrenvereinigung bilden zeitlebens die Gemeinschaft der Sängerschaft unter einem bestimmten, hochschulbezogenen Namen. Jeder Teil dieser Gemeinschaft verwaltet sich selbst und ist Träger spezifischer Rechte und Pflichten.

Weitere Informationen über die DS finden sich hier und über ihre Mitglieder am Fuß der Seite.

Veranstaltungen

Jede Mitgliedssängerschaft verfügt über ein separates Programm, deren Veranstaltungen in der Regel an ihrem Hochschulort stattfinden. Die Vielfalt dieser Veranstaltungen reicht von studentischen Kneipen, über Chorkonzerte und Bildungsveranstaltungen bis hin zu unseren Dach­ver­bands­ver­ansta­ltun­gen. Für die Organisation des Letzteren zeichnet sich die präsidierende Sängerschaft (S! Markomannen Karlsruhe) verantwortlich.

Die Deutsche Sängerschaft tagt jedes Jahr an den auf Christi Himmelfahrt folgenden drei Tagen, wobei in jedem ungeraden Jahr der Vorort der DS, die Kulturstadt Weimar, als Versammlungsort fungiert. Die kulturelle Verbundenheit der Deutschen Sängerschaft kommt auch hier, nicht nur beim mehrstimmigen Gesangsauftritt des DS-Chores, zum Ausdruck. In den geraden Jahren finden die Tagungen in aller Regel am Hochschulort der präsidierenden Sängerschaft statt.

Alle Termine finden sich in unserem Ver­an­stal­tungs­ka­len­der!

Wohnen und studieren

Jeder Mitgliedsbund bietet jungen Studenten am jeweiligen Hochschulort die Möglichkeit zum Wohnen an. Das Wohnen "auf dem Haus" einer Sängerschaft bietet dabei diverse Vorteile.

Zum Einen lernt man schon direkt zu Beginn seines Studiums Kommilitonen älterer Semester unterschiedlichster Fachrichtungen kennen und kann von deren Wissen und Erfahrungen profitieren. Gemeinsame Unternehmungen und Festivitäten tragen dazu bei, Freundschaften fürs Leben zu knüpfen.

Zum Anderen wächst man in die Struktur einer über jahrhunderte bewährten Organisation, in welcher jeder Einzelne Verantwortung für sich und seine Bundesbrüder übernimmt. Das gilt sowohl für den aktiv studierenden Part, als auch für "Alte Herren", die ihr Studium bereits absolviert haben.

Eine Übersicht über unsere Mitgliedsbünde findet sich hier!

Zeitung

Die mehrmals im Jahr erscheinende Ausgabe der DS-Zeitung ist Spiegel des Zusammenhalts, Engagements und der Höhepunkte der Mitglieder der Deutschen Sängerschaft. Während die Beiträge aus den Reihen von Jung und Alt stammen, ist es vor allem die Vielfalt der Artikel, welche das gesamte Spektrum der sängerschaftlichen Idee erfassen, welche jede Ausgabe zu einem gerne gelesenem Zeitzeugnis macht.

Alle bisherigen Ausgaben finden sich hier!

OASen

Was für die Aktivitas, dem studierenden Teil der Studentenverbindungen, das Verbindungshaus ist, ist für die Alten Herren (dem nicht mehr studierenden Teil) die Ortsvereinigung Alter Sängerschafter (OAS).
Durch die geographische Entfernung der Alten Herren untereinander ist es schwer, als Sängerschafter auch im Berufsleben noch zueinander zu finden. Hier greifen die OASen: Alte Herren der DS finden sich in Gruppen zusammen, um sich gemainsam zu treffen und.

Eine Übersicht über die OASen findet sich hier!